Produktneuheit Messräder

Bewährtes kann man noch verbessern, dachten sich die Entwickler der ABP-Antriebstechnik GmbH aus St. Georgen und haben eine neue Generation Messräder geschaffen. Die Laufflächen sind je nach Einsatzzweck in Metalloberfläche mit Kreuzrändel oder mit einer Polyurethanbeschichtung (PU) erhältlich. Bei der Beschichtung sind die Oberflächenprofile glatt, genoppt und geriffelt erhältlich. Das von anderen Messrädern bekannte Problem mit sich ablösenden Belägen ist bei uns keines!: ein innovatives Fertigungsverfahren gewährleistet, dass es keine Stoßkanten an den Beschichtungen gibt. Eine speziell angepasste Materialmischung führt zusätzlich zu einem minimierten Verschleiß. Durch besonders enge Fertigungstoleranzen ist ein Einsatz in Messgeräten der Genauigkeitsklasse I möglich.

Die Messräder haben den üblichen Umfang von 200 bzw. 500 mm. Die Bohrungsdurchmesser haben als Standard 6 mm und 10 mm. Auf Anfrage sind weitere Bohrungsdurchmesser erhältlich. Damit sind die Messräder mit den auf dem Markt befindlichen Typen kompatibel. Die Fixierung auf der Welle erfolgt mit Gewindestiften. Eine Nut ist optional erhältlich.

Der Grundkörper der Messräder ist aus ROHS-konformen Aluminium. Er ist geschlossen ausgestaltet, um eventuelle Verletzungsgefahren und Geräuschentwicklungen zu minimieren. Die Gestaltung gewährleistet ein geringes Gewicht.


Zurück zur Liste